Dienstag, 1. Januar 2013

Das fängt ja gut an...Idi will nicht raus!?


Zuerst einmal allen, denen wir ein wenig Freude mit unseren Bildern machen dürfen, die besten Wünsche für`s neue Jahr.

Wir haben den Silvester ganz entspannt bei meinen Eltern verbracht. Die wohnen auf der gleichen Etage. Idi hat das Feuerwerk verschlafen, Gott sei Dank. Ich hatte schon schlimmes befürchtet, denn als ich um 19 Uhr mit ihm raus wollte sah das noch ganz anders aus.

Schon am Abend des 24.Dezember haben sie hier angefangen ihre Böller los zu lassen, und so ging das jede Nacht. Am Abend des 29. Dez. waren wir grade beim Gassi gehen, da haben irgendwelche Idioten (anders kann man dem nicht sagen) oberhalb von uns einen Böller los gelassen. Das war ein riesen Knall, höchstens 20 Meter entfernt und völlig unerwartet. Idi ist so erschrocken, das es unmöglich war noch weiter zu gehen. Mit gesenktem Kopf und eingeklemmter Rute ist er förmlich nachhause gerannt. Am nächsten Morgen wollte er dort auch nicht wirklich lang laufen. Dauernd blieb er stehen und schaute in die Richtung wo, am abend zuvor, der Knall her gekommen ist. Am nächsten Tag war es dann aber schon wieder besser.

Silvesterabend dachte ich, das es wohl besser ist wenn ich das letzte mal früh mit ihm raus gehe. Nach dem Feuerwerk ist der Gestank ja noch stundenlang unerträglich. Also bin ich um 19 Uhr mit ihm raus. Idi wollte aber nicht, oder bessergesagt war er irgendwie verstört. Statt aus der Wohnungstür, ging er ständig ins Badezimmer oder ins Zimmer meines Sohnes. Endlich im Treppenhaus stellte er sich bei jedem Nachbarn vor die Tür und schaute mich hilflos an. Als er es dann doch aus der Haustür geschafft hatte, rannte er ganz geduckt an der Hauswand entlang, das macht er sonst nur wenn es ganz stark regnet. Nach 10 Minuten habe ich freiwillig den Spatziergang beendet.
Während dem Abendessen hatte er noch immer Herzrasen und hechelte fürchterlich. Er war richtig gestresst. Wir haben ihn einfach in ruhe gelassen, er lässt sich sowieso nicht beruhigen. Irgendwann hat er dann seinen Platz, an einer ganz engen Stelle zwischen Couch und Tisch, am Boden gefunden. Dort lag er dann Stundenlang und hat sogar das Feuerwerk verschlafen. Als ich um 1Uhr mit ihm nachhause wollte, hielt sich seine Begeisterung doch sehr in Grenzen.

Heute Mittag um 13 Uhr wollte ich mit Idi raus, schlieslich war er am Vorabend um 19 Uhr das letzte mal draußen!!! Gefressen und getrunken hatte er in dieser Zeit ja auch. Aber Idi wollte nicht raus. Keinen Wank hat er gemacht. Er blieb liegen. Das ist nicht normal!!
Beim anlegen der Leine hat er mich aber heftig angeknurrt, und dann ging`s wieder ab ins Badezimmer. Der selbe Ablauf wie am Abend zuvor.
Natürlich hört man vereinzelt noch einige Böller aber die sind weit weg.  Heute Abend hat sich an der Situation nichts geändert. Er will noch immer nicht raus. Er trinkt und frisst und hat auch keinen Durchfall, alles ganz normal. Ich verstehe das nicht wirklich.
Hoffentlich legt sich das wieder.

Im Dezember haben wir nicht so viele Bilder gemacht. Es hat viel geregnet und kalt war es auch. Irgendwie hatte ich auch einfach keine Lust Bilder zu machen.

Hier nun die ersten Bilder des neuen Jahres und die letzten von 2012

Größer? Einfach auf die Bilder klicken.

                                  1. Januar 2013

Der erste Pilz des Jahres. Ein Glückspilz?




                              23. Dezember 2012

Was ist das wohl?.... Feuer?...flüssiges Gold?




 Das ist es!! Nur mit Blitz fotografiert.
Den ganzen tag und die ganze nacht hat es geschüttet. Die Bilder entstanden nachts um 0.30 Uhr.


                               22. Dezember 2012

Schleimpilze sieht man diese Tage überall ....





                               21. Dezember 2012





                                 15. Dezember 2012




Kommentare:

  1. Frohes neues Jahr.
    Und gleich wieder so schöne Bilder.
    Feuerwerk und sonstige Knallerei sind für unseren Leo auch eine Qual. Er frißt und trinkt nicht, Gassi gehen oder in den Garten ist unmöglich.
    Er zittert am ganzen Körper und hechelt stark. Leo schläft in der Zeit nicht und sucht körperliche Nähe.Bisher haben Bachblütenglobuli und Relaxpaste geholfen. Mit zunehmendem Alter wird es leider immer schlimmer und für nächstes Silvester werde ich mal mit dem Tierarzt sprechen.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      bei idi ist es jedes Jahr etwas anders. Letztes Jahr hockte er in der Ecke und zitterte und hechelte als das Feuerwerk war,und mit fressen war es auch nix aber rausgehen ging noch. Das Jahr zuvor war er total entspannt. Dieses Jahr hat er tief und fest geschlafen beim Feuerwerk, aber vorher und nachher dieses Theater.
      Heute Mittag war dann alles endlich wieder normal.
      Ich denke auch das es immer schlimmer wird je älter er wird. Für nächstes Jahr werde ich mir diese Relaxpaste besorgen.

      LG seven

      Löschen
  2. Schöne Bilder sind das wieder, besonders das fließende Gold, herrlich.
    Das Theater haben wir jedes Jahr, unser Benny wenn nur einen Knall hört war´s das, nur noch zittern, hecheln und sich in Ecken drücken, schlafen geht gar nicht. Am 1. Januar versuch ich gar nicht mehr spazieren zu gehen, schnell in den Garten und noch schneller wieder rein. Bachblüten haben nichts geholfen, die Relaxpaste kenne ich gar nicht, muss ich jetzt gleich mal schaun.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Manchmal kann man Regenwetter und Pfützen doch noch was gutes abgewinnen. Diese Lichtreflexe zaubern die tollsten Bilder.
      Ich würde Idi ja das rausgehen ersparen, wenn er auf das Katzenklo gehen würde. Das habe ich ihm mal genau zu diesem Zweck besorgt, aber er hat es lieber als Schlaf und Buddelhöhle zweckentfremdet.
      Über die Paste muss ich mich auch noch genauer Informieren.

      LG seven

      Löschen