Freitag, 7. Dezember 2012

Idi testet Mähnenpflege


Wie überall, so hat es auch bei uns heute geschneit.
Bis gestern haben die 2 Margeriten noch überlebt. Heute hatte ich keine Zeit zum schauen, denn endlich konnten wir die Mähnenpflege auf ihre Schneetauglichkeit Testen.

Im Fachmarkt, hier in der Nähe, hatten sie nur Effol Mähnen-Schweif-Liquid.

Produktbeschreibung:
Humankosmetische Silikonöle bringen mehr Fülle und Vollumen. Pflegeöle kräftigen den Haarwuchs und verhindern ein austrocknen. Bioschwefel schützt vor unliebsamem Parasitenbefall. Langanhaltende, schmutzabweisende Wirkung.

Über die Inhaltsstoffe weiß ich nicht viel (genauere Information bezüglich der Inhaltsstoffe habe ich angefordert, aber das dauert halt etwas bis man Antwort bekommt)  außer das Humankosmetische Silikonöle, Bioschwefel und diverse Pflegeöle enthalten sind.
Diese Stoffe finden sich in sehr vielen Kosmetikprodukten, nur weiß man es nicht oder hat nie darauf geachtet. Informationen dazu gibt es genügend im www.
Bestimmt ist es auch in der Speziellen Hundefellkur enthalten die ich bisher für Idi benutzt habe.Die macht das Fell auch glänzend, locker, sorgt für gute Kämmbarkeit und schützt vor Verfitzung.

Zuerst habe ich Idi die Haare an den Beinen ca.1cm gekürzt, und die Haare die zwischen den Ballen raus wachsen habe ich auch geschnitten, und den Hund sehr gründlich gebürstet.
Dann habe ich das Spray auf Beine und Unterseite aufgesprüht.

VORSICHT!!! Hund am besten auf eine Zeitung stellen. Die Silikonöle machen den Boden sehr rutschig!!!

Besser ist es wenn man sich das Spray auf die Hände sprüht und dann damit über das Fell streicht. Damit kann man sich auch sicher sein das nichts in die Augen kommt.
Nicht einmasieren!! Einfach trocknen lassen, das geht ganz schnell. Fertig.

Der Hund duftete kurz wie eine Citronellakerze, aber das verfliegt ganz schnell.

Am ersten Tag hatte es geregnet, normalerweise ist Idi dann nass bis auf die Haut, und er braucht danach eine "Unterbodenwäsche" und will geföhnt werden. Diesesmal war das nicht nötig. Der Hund war nur leicht feucht und die Pfoten und der Bauch fast sauber. Kurz abrubbeln und das war`s !! Ich konnte es nicht fassen.
Bürsten ging auch wunderbar.
Zufall? Nein. Am nachsten Tag immer noch Regen und Matsch. Idi leicht feucht und fast sauber. Und das ohne nochmaliges Liquid auftragen. Irgendwo hat er sich doch noch kleine Klümpchen aufgefangen, die ließen sich aber ganz leicht abziehen.

Heute endlich Schnee!!! Ich habe auf Beine, Bauch und Brust das Liquid aufgetragen. Bis ich angezogen war, war es getrocknet.
Ich bin mit Idi extra durch den Schnee gelaufen um zu sehen was passiert. Nichts!! Keine Klumpen. Wir waren fast 1 Stunde draußen, kein einziger Schneeklumpen. Das gab es noch nie.
Fotobeweise haben wir natürlich auch gesammelt.

Als erstes ein Vergleich. Das letztemal bei Schnee und Heute. Gleicher Weg, ca. 10 Min. gelaufen.

Grösser? Einfach auf die Bilder klicken!!


Und jetzt der ganze Test in Bildern....

                                7. Dezember 2012

 War heute nicht so leicht Idi aufs Bild zu bekommen, meistens sah es so aus...ich glaube er hat seine neue Freiheit genossen.



Ist das nicht erstaunlich? Kein einziger Schneeklumpen!!!


Weiter gehts mit Testen....



Wer`s nicht glaubt, Hier die Nahaufnahme!


Das kann nicht sein...also weiter im Schnee toben...







Wir geben auf!!! Das wird heute nichts mehr mit Schneeklumpen.


So sehen die Pfoten aus nach 1Stunde im Schnee. Da ist nichts trockengerubbelt oder sonst was. Das Bild habe ich sofort gemacht als wir in der Wohnung waren.


Für Schnee werden wir in Zukunft dieses Mähnenliquid nehmen, und für`s Salz gibts Ballistol auf die Pfoten.

Was noch zu erwähnen wäre:
Die Mähnenpflege muss nicht bei jedem Gassigehen erneut aufgetragen werden. Es entsteht ein Langzeitschutz!! Man merkt ja wenn die Wirkung nachlässt. 
Das Liquid kann man auch aufs feuchte Fell auftragen, wenn man den Hund gewaschen hat. Lässt sich leichter kämmen.
Und dann habe ich noch gelesen das auch einige Zweibeiner auf Mähnenpflege schwören. Gerade bei dünnem, trockenem, sprödem und splissigem Haar oder bei sehr krausem Haar.

Jetzt noch ein paar andere Bilder...

Wir hatten heute sogar noch Zeit für einen Blick in die Schweiz..


                                6. Dezember 2012

Echte Kampfmargeriten...sie wollen nicht aufgeben..





                                3. Dezember 2012













Kommentare:

  1. Der Unterschied ist ja unglaublich, das werde ich auf alle Fälle auch ausprobieren, wenn unser Yorkie auch nicht so lange Haare hat, aber trotzdem hängt da oft einiges dran. Danke für den Tipp.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt viele verschiedene Produkte, da war ich froh das die Auswahl nicht so groß war. Ich bin aber sehr zufrieden mit Effol. Wichtig ist das Silikone enthalten sind, alles andere hat nicht diese Wirkung.
    Der Inhalt der Flasche (500ml) reicht locker bis zum nächsten Herbst/Winter,Idi ist ja nicht so groß.
    Für uns ist das die optimale Lösung.
    Ich hoffe das du damit auch Erfolg hast.

    LG seven

    AntwortenLöschen
  3. Mensch hab ich gestaunt, der Unterschied ist wirklich unglaublich. Jetzt könnt ihr beiden auch bei Schnee entspannt spazieren gehen.

    Lieben Gruß, Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich kein Vergleich zu vorher. So macht auch uns der Schnee Spass.

      LG seven

      Löschen